Rezension: Trinity 4 – Bittersüsse Träume

Deutscher Titel: Trinity – Bittersüsse Träume
Originaltitel: Life – The Trinity Series
Autor: Audrey Carlan
Verlag: Ullstein
Genre: Erotischer Liebesroman, Thriller
Erschienen am: 14.07.2017
Seiten: 320

Preis: Klappbroschur 12,99€
Preis: eBook 4,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN: 978-3-5482-8937-3
Leseprobe: Forever Ullstein

Cover ©

DIE REIHE:
Band 1 – Trinity – Verzehrende Leidenschaft
Band 2 – Trinity – Gefährliche Nähe
Band 3 – Trinity – Tödliche Liebe
Band 4 – Trinity – Bittersüße Träume
Band 5 – Trinity – Brennendes Verlangen


Rückseite:

Sie ist die Frau seines Lebens. Doch er darf sie nicht lieben.

Das Leben von Maria de la Torre liegt in Scherben: Thomas, die Liebe ihres Lebens, wurde als Polizist im Dienst getötet, als er Marias beste Freundin Gillian Callahan vor einem irren Stalker retten wollte. Thomas‘ Zwillingsbruder Redding sieht Maria auf der Beerdigung zum ersten Mal und versteht sofort, warum sich Thomas in die temperamentvolle Tänzerin verliebt hatte. Doch die Verlobte seines toten Bruders ist für ihn tabu. Bis plötzlich der Mann auftaucht, der vor Jahren beinahe Marias Tanzkarriere zerstört hätte. Redding will alles tun, um Maria zu beschützen. Doch je näher er ihr kommt, umso stärker wird seine Leidenschaft …


Cover:

Zu sehen ist auf dem Cover des 4. Bandes eine hellblaue Blumenblüte mit einigen Farbklecksen.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Gilian und Chase sind glücklich vereint, doch Maria de la Torre hat nach den vergangenen Ereignissen einen großen Verlust erlitten: ihr Freund Thomas ist bei der Festnahme von Gillians Stalker getötet worden. Maria muss nun mit der Trauer umgehen und versuchen, weiterzuleben. Das ist jedoch gar nicht so leicht, denn auf Tommy Beerdigung trifft sie zum ersten Mal auf dessen Zwillingsbruder Elijah Redding, von dem ihr Tommy allerdings nie etwas erzählt hat. Maria glaubt, den Verstand zu verlieren. Und nicht nur das schockiert sie, sondern auch die Tatsache, dass ihre beste Freundin Gigi heimlich Chase geheiratet hat, und nun schwanger ist. Doch all das ist vergessen, als Maria ein Paket von ihrem Ex Antonio bekommt, der sie früher misshandelt hat und sie nun bedroht. Zum Glück ist Elijah beruflich Kopfgeldjäger und will sie beschützen. Doch das ist gar nicht so leicht, denn er findet Maria äußerst attraktiv und macht ihr unmoralische Avancen. Ob Maria da lange standhalten kann, obwohl Tommy erst ein paar Wochen tot ist?

Nachdem es eine Weile her war, dass ich den 3. Band, ‚Trinity – Tödliche Liebe‘ gelesen hatte, kam ich dann doch schnell wieder in die Geschichte hinein. Die Geschichte ist nun aus Marias Geschichte geschrieben, denn Gillian und Chase‘ Geschichte ist auserzählt. Nun geht es also um Maria, die ihren geliebten Thomas verloren hat. Sie ist tieftraurig und betrübt, doch ihre Freunde unterstützen sie bei der Trauerbewältigung. Als sie dann auf Elijah trifft, denkt sie, dass sie verrückt wird, denn sie hatte keine Ahnung, dass Thomas einen Zwillingsbruder hat, der ihm unglaublich ähnlich sieht. Auch stellt sie ihre wahren Gefühle für Tom und dessen Gefühle für sie infrage, denn wer verheimlicht schon die Existenz seines Zwillingsbruders vor der eigenen Freundin? Das regt Maria sehr zum Nachdenken an.

Natürlich ist jedoch auch hier nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen, denn nach Gillians verrücktem Ex kommt nun Marias zum Vorschein: Antonio, gewalttätiger Verbrecher, der jedoch vorzeitig aus dem Knast entlassen wurde und sie nun bedroht. Maria hat dadurch grauenvolle Flashbacks, die zu lesen echt nicht leicht waren und sehr krass sind. Aber das ist Vergangenheit, Elijah ist jetzt da und beschützt sie, so gut er kann. Er steht auf sie und sein Beschützerinstinkt ist geweckt. Nach und nach kommen sie sich näher, lernen sich besser kennen und es kommt immer mal wieder zu heißen erotischen Szenen. Aber ich muss echt sagen, man wird ziemlich auf die Folter gespannt, bis es soweit ist. Wie zwei Puppen, deren Köpfe man zusammendrückt und sagt ‚Küsst euch endlich‘. Die Beiden haben tolle Wortgefechte, zanken und necken sich häufig, was schon einen gewissen Witz und Charme hatte. Ich habe die Funken zwischen den beiden quasi sprühen gesehen.

Neben Erotik, Witz und Gewalt gibt es aber auch Liebe und emotionale Szenen. Gerade Tommys Beerdigung und besonderen seinen Nachlass haben mich sehr traurig gemacht. Zum Ende hin wird es dann noch spannend, denn Marias Ex ist ja immer noch hinter ihr her, um zu Ende zu bringen, was er begonnen hat. Da kommt dann das Drama und zum Showdown. Mehr verrate ich wie immer nicht. Zum Schluss möchte ich aber noch eine echt coole Sache erwähnen: Eine Parallele/ein Crossover zu ‚Calendar Girl 3 – Begehrt‘, dem vorherigen Buchprojekt von Autorin Audrey Carlan. Das fand ich total cool und erfreulich, da noch eine Parallele zu ziehen.

Insgesamt ein sehr guter vierter Teil, der aus Marias ‚Ich‘-Sicht geschrieben ist. Im fünften Band wird es dann um Kathleen gehen, auch eine der vier Schicksalsschwestern. Dieser erscheint dann am 08.09.2017.


Bewertung:

Auch wenn Gilian und Chase‘ Geschichte auserzählt ist, so geht es dennoch mit Gigis Freundinnen weiter. Maria muss mit einem großen Verlust klarkommen und sich ihrer Gefühle klarwerden, was nicht ohne Gewissensbisse möglich ist. Ich habe wirklich nichts zu meckern und vergebe volle fünf Sterne.


Vielen herzlichen Dank an NetGalley und UllsteinBuchverlage für das eBook-Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.