Rezension: Falling – Ich kann dich nicht vergessen

Deutscher Titel: Falling – Ich kann dich nicht vergessen
Originaltitel: Dare to fall
Autor: Estelle Maskame
Verlag: Heyne
Genre: Jugendbuch
Erschienen am: 10.04.2018
Seiten: 352

Preis: Klappbroschur 9,99€
Preis: eBook 9,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN: 978-3453422766
Leseprobe: Randomhouse

Cover ©


Rückseite:

Eigentlich läuft alles gut für Kenzie – sie hat tolle Freunde, schulischen Erfolg, und ihr gutaussehender Exfreund will sie unbedingt zurückerobern. Aber tief innen weiß Kenzie, dass das Wichtigste in ihrem Leben fehlt. Und dass dieses Wichtigste Jaden ist – groß, athletisch, einfühlsam. Vor einem Jahr hatte sie sich unsterblich in ihn und sein schiefes Lächeln verliebt. Bevor ein Schicksalsschlag alles zerstörte. Nun ist Jaden plötzlich wieder da und kämpft um Kenzie. Aber kann sie sich ihm ganz öffnen und ihm ihr dunkelstes Geheimnis offenbaren? Kann sie sich wirklich fallen lassen?


Cover:

Das Cover ist in einem strahlenden Pink gehalten. Darauf Bilder der Landschaft, in der das Buch spielt, sowie ein Bild von Kenzie und Jaden. Das Cover wirkt insgesamt sehr sommerlich.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Eigentlich lief bei Kenzie und Jaden alles gut, bis plötzlich ein Schicksalsschlag die beiden auf die Probe stellte. Statt auf Jaden zuzugehen, hatte sich Kenzie immer weiter von ihm entfernt, bis der Kontakt schließlich abbrach. Ein Jahr später sitzt Kenzie mit ihren Freunden in einem Café, als schließlich Jadens Schwester und ihre ehemalige beste Freundin Dani auftauchen. Zunächst weiß sie gar nicht wie sie mit ihr umgehen soll, doch dann nimmt sie sich ein Herz und spricht sie eher zwar freundlich aber von der Seite an. Erst reagiert Dani nicht, dann wird sie etwas säuerlich und bringt die Sache schließlich auf den Punkt, Kenzie hat sich nie gemeldet, nie gefragt wie es ihr und ihrem Bruder geht, doch nach einem Jahr will sie es schließlich wissen? Schließlich verschwindet Dani, jedoch nicht ohne Kenzie zu sagen, dass sie Jaden berichten wird, dass sie sich danach erkundigt hat, wie es ihm ginge. Jaden, den Kenzie so enttäuscht hatte und nicht für ihn da war. Jaden, der sie trotz allem immer noch freundlich anlächelte, egal wo die beiden sich begegneten. Schließlich fängt Kenzie an zu zweifeln, ob sie damals alles richtig gemacht hatte oder nicht und entschließt sich schließlich dazu, wieder für den Kontakt mit den beiden zu kämpfen.

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich mich auf dieses Buch gefreut habe, da ich schon die Dark Love Trilogie verschlungen habe, das Cover fand ich dazu wirklich schön, es strahlt für mich förmlich nach Sommer, Sonne und Sonnenschein. Leider konnte mich „Falling – Ich kann dich nicht vergessen“ nicht wirklich überzeugen. Mir waren dazu die Charaktere einfach zu wenig nachvollziehbar. Das Buch beginnt quasi damit, dass Kenzie nach einem ganzen verdammt langen Jahr ins Grübeln kommt, ob es wirklich richtig war wie sie sich verhalten hat. Also wenn meine beste Freundin so ein schwerer Schicksalsschlag treffen würde, wäre meine erste Reaktion für sie da zu sein und nicht mich ein Jahr lang zu fragen welche Worte am besten sind. Jaden ist auch ein herzensguter Charakter aber mal ehrlich, welcher Junge würde, wenn er dermaßen im Stich gelassen wurde von der Person die er liebt, immer noch so offenherzig und freundlich zu dieser sein? Ich lese sehr gerne Teenager Romane und auch Fantasy, aber die Logik in diesem Buch war mir dann leider doch etwas zu kindisch. Ich möchte damit nicht den ganzen Roman zerreißen, er hatte durchaus auch schöne Szenen, die viele, besonders auch jüngere Leserinnen und Leser, ansprechen finden werden, für mich persönlich war es aber nicht so toll wie die Dark Love Reihe.


Bewertung:

Mich konnte die Story leider einfach nicht fesseln. Die Dark Love Bücher habe ich verschlungen, hier habe ich mich etwas schwer getan. Deswegen gibt es von mir 3 Sterne.


Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.