Hörbuch Verschwörung


Titel: Verschwörung: Millennium 4

Originaltitel:Det som inte dödar oss
Autor: David Lagercrantz nach Stieg Larsson
Verlag: Randomhouse Audio
Genre: Hörbuch
Gelesen von: Dietmar Bär
Erschienen am: 27.08.2015
Spieldauer: 9 Std. 10 Min.

Preis: Hörbuch 19,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN: 978-3-8371-3136-9
Hörprobe: Randomhouse

Cover ©


Klapptext:

Salander und Blomkvist sind zurück.

Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist haben Millionen Leser begeistert. Weltweit erstürmte die Millennium-Trilogie die Bestsellerlisten und sprengte mit mehr als 80 Millionen verkauften Exemplaren alle Dimensionen. Ein Welterfolg, der seinesgleichen sucht. Nun geht die Geschichte weiter.


Cover:

Das Cover des Hörbuches ist, wie bei den anderen Teilen, in Schwarz gehalten. Vorne sehen wir in einem reflektierenden Silber einen Drachen. Die Schrift „Verschwörung“ hebt sich im Gegensatz dazu in Gelb ab.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Zunächst möchte ich einmal klarstellen, das ich selbst vorher noch keinen Krimi gelesen habe, einfach weil mir Dystopien, Romane und Fantasystorys eher liegen. Leider wurde mir dies auch bei diesem (Hör-)Buch bestätigt, denn das Hörbuch war so gar nichts für mich. Stieg Larsson ist fast jedem ein Begriff, natürlich vor allem den Krimi-Fans. Mir ist natürlich klar, dass ich vorher die anderen Bücher hätte lesen sollen und das, wie ich rausgehört habe, dieser Teil von jemand anderem weitergeführt wurde!?

Für mich war die Story eher langweilig, da ich die Bücher davor ja wie gesagt leider nicht kenne, kann ich nicht wie andere davon mitreden, dass die liebgewonnenen Charaktere in diesem Teil recht vorgeführt worden sein sollen. Was mir sehr aufgefallen ist, ist, dass die Charaktere alle sehr hervorgehoben wurden. So reichte meist nicht der Begriff „gut“, nein, es war immer sowas wie „der Beste“. Ein Beispiel etwa: „Eine schöne Frau betritt den Raum“, dann war es in diesem Fall: „Die wunderschönste Frau der Welt betrat den Raum.“ Es war alles sehr pompös aufgebaut und wirkte etwas überzogen.

Zur Story kann ich nur sagen, dass Lisbeth Salander in diesem Buch die absolute Superheldin darstellt, mit Kind an der Hand Bösewichte ausschaltet und dabei natürlich auch noch „super mega überirdischschön“ aussieht. Michael Blomquist scheint dagegen zwar zunächst die Fäden in der Hand zu halten, doch tut er in diesem Buch fast gar nichts. Für mich persönlich ein sehr schwaches (Hör-)Buch, das ich nur Lesern der ‚Millennium‘-Trilogie oder richtigen Hardcorefans empfehlen kann. Ich bleibe dann lieber doch bei meinen alten Genres.


Bewertung:

Für mich leider gar nichts, doch für den super Sprecher gibt’s noch 2 Sterne

Danke für das Rezensionsexemplar an den Randomhouse Audio.