Catching Beauty – Du bedeutest meinen Tod

Originaltitel: Catching Beauty – Du bedeutest meinen Tod
Autor: Jane S. Wonda
Verlag: Selfpublishing
Genre: Dark Romance
Erschienen am: 21.03.2019
Seiten: 249

Preis: Taschenbuch 11,99€
Preis: eBook 3,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN: 978-3-7891-0949-2

Cover ©

DIE REIHE:
Band 1 – Catching Beauty – Du gehörst mir
Band 2 – Catching Beauty – Du entkommst mir nicht
Band 3 – Catching Beauty – Du bedeutest meinen Tod


Klapptext:

Mittlerweile weißt du doch, dass du gar keine andere Wahl hast, als mir zu folgen, oder? Warum hörst du dann nicht endlich auf zu fragen, worum es hierbei geht?

Der letzte Band der CATCHING BEAUTY Reihe – Fürchte dich vor deinen Entscheidungen. Sie sind tödlich.

»Er liebt dich, Amber!«
»Er liebt mich nicht«, sagte ich leise. »Nicht so sehr, wie er sich selbst hasst.«


Cover:

Der Abschlussband der ‚Catching Beauty‘-Reihe hat eine weiße Crysantheme in ihrem Zentrum. Zwischen ihren Blütenblättern ist wieder Stacheldraht zu sehen. Ich finde die Farbe super schön, und sie passt auch sehr gut zum Abschluss und überhaupt zu der gesamten Reihe.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

ACHTUNG: INHALT TEILWEISE NICHT JUGENDFREI!
Amber ist verzweifelt, denn C hat sich für Ly geopfert und ist nun auf dem Schiff der Mexikaner gefangen. Sie vermisst ihn unheimlich. Um ihn zu befreien, hat Ly einen Plan geschmiedet: Amber unterzeichnet eine Heiratsurkunde, damit sie die Hilfe der Amerikaner bekommt. Es muss also eine Hochzeit geplant werden, und das mit allem drum und dran, damit es echt wirkt. Amber ist jedoch immer noch so verzweifelt, dass sie sich mit Ly tröstet. Als dann C unerwartet auf die Bohrinsel kommt, ist er wie verändert, und hat einen mörderischen Plan: Er will den Frauenhändler Sanchez töten. Doch das wird nicht so einfach wie gedacht, und Amber muss sich einschleusen, um C zu retten. Doch C hat ein großes Geheimnis, das Amber an ihrer Liebe zu ihm zweifeln lässt …

Nach Band 1 und 2 der ‚Catching Beauty‘-Reihe war ich unglaublich gespannt auf den dritten und letzten Band der Reihe. Es geht genau dort weiter, wo Band 2 aufgehört hat. Crack Scrilla ist auf dem Schiff der Mexikaner, und Amber versucht, die Zeit bis zu seiner Befreiung zu überstehen. Dafür nimmt Ly Cracks Idee wieder auf und lässt Amber eine gefälschte Heiratsurkunde unterschreiben. Sie ist verzweifelt und tröstet sich mit Ly und ihrem Hass auf ihn. Sie provoziert ihn, nutzt seine Schwäche aus. Das ist schon ziemlich fies, aber ich kann Amber irgendwie verstehen. Ly ist Schuld an der aktuellen Situation, da er Dinge verheimlicht hat. Sie hat gemischt Gefühle, hegt eine Abneigung gegen Ly, sucht aber eben auch seine Nähe, will mit ihm befreundet sein.

Toll fand ich, dass wir endlich zu erfahren kriegen, wie sich C, Ly und Wres eigentlich kennengelernt haben. Als dann C unerwartet auftaucht, ist er echt irgendwie verändert. Er reagiert auf das, was er sieht, nicht so, wie Amber und Co. es erwartet haben. Und auch ich war erstaunt über die Veränderung. Natürlich haben C und Amber wieder Sex, auf verschiedene Weisen, in verschiedenen Situationen. Und dann beginnen die Hochzeitsvorbereitungen: Amber telefoniert mit ihren Müttern (die wir wenigstens ein bisschen kennenlernen) und es finden Junggesellinnen- und Junggesellenabschiede statt, bei dem ein großes Geheimnis gelüftet wird.

Danach geht alles ziemlich schnell, und C macht sich auf zu einer Mission, die als Selbstmordkommando enden könnte. Amber wagt viel, um C zu retten. Doch dann kommt alles anders als gedacht, es gibt unerwartete Wendungen und Überraschungen, ebenso wie echt perverse, krasse Szenen. Amber beweist mir (und auch C, Ly und Wres) wieder, dass sie taff ist, dass sie sich zu wehren weiß, manchmal aber auch gerettet werden muss (ergibt das irgendeinen Sinn? Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine). Zum Ende gibt es auch noch eine kleine Erwähnung eines britischen Royals aus einer anderen Reihe von Jane (meiner Lieblingsreihe), was ich absolut klasse finde und mich beim Lesen breit schmunzeln ließ. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm und flüssig zu lesen, es wird aus Ambers und aus Cs Sicht geschrieben, sodass wir wieder beide Seiten der Medaille lesen können.

Natürlich ist alles in dem Buch frei erfunden, aber ich denke, dass es teilweise schon Dinge gibt, die der Realität entsprechen bzw. der sehr nah kommen. Gemeint ist der Menschenhändlerring, die Mafia, die Regierung. Das passt auch zu den Geschehnissen am Ende. Das Ende habe ich so nicht erwartet, aber ich bin zufrieden damit. Es passt irgendwie. Und wie Jane schon angekündigt hat, wird es vermutlich eine neue Reihe geben, in der es um Ly und Wres gehen wird, und wie sie ihre Liebe finden. Ich bin sehr gespannt und freue mich schon darauf.


Bewertung:

Auch Band 3 der ‚Catching Beauty‘-Reihe kann mich mit der Geschichte und der Entwicklung der Charaktere überzeugen. Ich bin ohne große Erwartungen an die Geschichte herangegangen, aber überrascht wurde ich mit viel Action, Sex und überraschenden Wendungen, die ich echt nicht erwartet habe. Es war so gut und so spannend. Auch Band 3 ist für mich ein absolut gelungener Abschlussband, von mir gibt es auch dafür fünf Sterne. Wer die Reihe noch nicht gelesen hat, verpasst was.


Vielen Dank an Jane S. Wonda für das eBook-Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.