Hunting Angel – Du wirst mir verfallen

Originaltitel: Hunting Angel – Du wirst mir verfallen
Autor: Jane S. Wonda
Verlag: Selfpublishing
Genre: Dark Romance
Erschienen am: 14.07.2019
Seiten: 314

Preis: Taschenbuch 11,90€
Preis: eBook 2,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN: 978-3-9669-8013-5

Cover ©

DIE REIHE:
Band 1 – Hunting Angel – Ich werde dich jagen
Band 2 – Hunting Angel – Du wirst mir verfallen
Band 3 – Hunting Angel – Fürchte dich vor mir


Klapptext:

Du hast dir viele Feinde geschaffen und alle dürsten sie nach Rache. Ich habe dir dabei geholfen, einen von ihnen zu erledigen, indem ich dir meine Waffe lieh, aber wir wissen beide, dass ich beim nächsten Mal nicht so zuvorkommend sein werde.
Ganz im Gegenteil.
Du bist von nun an meine Gefangene und du solltest mir sagen, was du weißt, sonst verliere ich meine guten Manieren.
Und glaub mir, das willst du nicht.
Ich bin kein Streichholz, mit dem du wie ein kleines Mädchen spielen kannst, ich bin das Feuer selbst. Wann wirst du das endlich verstehen?


Cover:

Band 2 von Hunting Angel Cover ist genauso wie Band 1, diesmal ist der Stoff der Ledercouch in einem wunderschönen Weinrot. Der Stacheldraht und die weißen Federn sind schon wie auf dem ersten Band sehr schön.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

ACHTUNG: INHALT TEILWEISE NICHT JUGENDFREI!

Ly Silver und Eden befinden sich in einem Flugzeug über Las Vegas, als Eden erwacht. Ly will unbedingt die Wahrheit von Eden wissen, weshalb er sie foltert, um ihr dann wiederrum zu helfen. So gesteht Eden, die nicht sterben will, und genug von Schmerzen hat, warum sie mit Gaylen Edwards zusammengearbeitet hat. Der ist nun hinter ihr her, weshalb Ly Eden mit zu seinen Geschäften nimmt. Eden merkt bald, dass Silver und seine Freunde nicht die Bösen sind, wie sie anfangs gedacht hat. Und sie fühlt sich auf unerklärliche Weise immer mehr zu Ly hingezogen, hat auf verschiedenste Weisen Sex mit ihm. Doch hinter all dem steckt ein Plan von Eden. Denn sie will sich an jemandem aus ihrer Vergangenheit rächen …

Die Geschichte beginnt damit, dass Ly das Gedächtnis des Lesers/der Leserin erst einmal mit den Ereignissen aus Band 1 auffrischt, was ich sehr gut fand. Ly hat Eden also in seiner Gewalt, spielt sein Spiel mit ihr, foltert sie, um ihr dann wieder zu helfen. Eden jedoch spielt auch mit, verführt Ly im Flugzeug. Um sie immer bei sich zu haben, nimmt Ly sie mit nach Mexico City und nach Singapur. Sie verbringen normale Zeit miteinander, haben ein Date, gehen Shoppen und erzählen sich gegenseitig neue Dinge über sich. So erfährt Eden mehr über Ly, C und Wres, während Ly selbst eines von Edens größten Geheimnissen/Sehnsüchten erfährt. Sie geben sich viel (und damit meine ich nicht nur Sex), aber sie nehmen sich auch einiges.

Ich muss zugeben, dass ich diese ‚Beziehung‘, die Ly und Eden haben, nicht wirklich verstehe. Das zwischen ihnen ein Hin und Her. Sie scheinen sich irgendwie ja zu mögen und fühlen sich zueinander hingezogen, doch auf der anderen Seite können sie auch tiefsten Hass füreinander empfinden. Das verwirrt mich ziemlich, aber nicht jede Beziehung muss gleich sein. Ly und Eden sind eben etwas Besonderes, und so ist es auch mit ihrer Beziehung. Eden erfährt dann auch, wie die anderen Frauen leben, die Ly, Wres und C befreit haben. Sie fühlt sich trotz allem, was sie erfährt, zu Ly Silver hingezogen. Das ist schon ein bisschen merkwürdig, vor allem, da manche Dinge sie abstoßen, andere Dinge sie aber magisch anziehen. Besonders gefallen hat mir, dass Wres noch in Singapur auftaucht, und Ly und Eden ein bisschen … durcheinanderbringt.

Am Ende ist die Gruppe wieder vollzählig und es kommt zum Showdown, bei dem es viel Action und ein paar Geständnisse gibt. Das Ende habe ich so nicht erwartet, und ich muss auch zugeben, dass ich die letzten Seiten mehrmals lesen musste, um zu verstehen, warum das getan wird, was eben getan wird. Und dann war ich nur geschockt und saß mit einem Fragezeichen vor dem Buch. Denn das Ende ist wirklich ein fieser Cliffhanger. Doch Band 3, ‚Fürchte dich vor mir‘ ist ja bereits erschienen, sodass ich gleich weiterlesen kann.

Geschrieben ist die Geschichte wieder aus Sicht von dem ‚Engel‘ und dem ‚Jäger‘, ein Kapitel trägt jedoch den Namen ‚Der Freund‘ und ist aus dessen Sicht geschrieben. Das hat mir echt gut gefallen und es hat auch sehr gut gepasst. Auch gibt es wieder einige, echt gute erotische Szenen, die einem die Röte ins Gesicht steigen lässt. Aber genau das liebe ich so an den Geschichten von Jane S. Wonda 🙂


Bewertung:

Mir hat der zweite Band der ‚Hunting Angel‘ Trilogie gut gefallen. Er war für mich jedoch nicht ganz so gut wie der erste Band. Irgendwie waren mir ein paar Dinge zu verwirrend, zu undurchsichtig. Aber ich bin gespannt, wie Ly und Edens Geschichte enden wird, und vergebe für diesen zweiten Band vier Sterne.


Vielen Dank an Jane S. Wonda für das eBook-Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.