Rezension: Na dann gute Nacht! Das langweiligste Hörbuch der Welt

Deutscher Titel: Na dann gute Nacht! Das langweiligste Hörbuch der Welt
Originaltitel: This Book Will Send You to Sleep
Autor: Prof. K. McCoy, Dr. Hardwick
Verlag: Der Hörverlag
Genre: Hörbuch
Erschienen am: 09.09.2019
Laufzeit: ca. 2 Stunden, 45 Minuten
gesprochen von: Bjarne Mädel

Preis: Hörbuch CD 14,99€
Preis: Hörbuch Download 10,95€

Kaufen bei Amazon

ISBN: 978-3-8445-3493-1
Hörprobe: Randomhouse

Cover ©


Rückseite:

Schäfchenzählen mit Bjarne Mädel: Bei diesem Hörbuch nicken Sie vor Langeweile ein – garantiert!

Deutschland ist müde – aber dieses Hörbuch überwältigt Ihre Schlafprobleme gan einfach mit Langeweile! Bjarne Mädel liefert her mit seiner Lesung die einschläferndsten Fakten der Welt, lässt Sie im Rhytmus der Funktionsweisen von Dünenwanderungen wegdämmern, erzählt die Herkunft der Artischocke und die Geschichte des Kreisverkehrs. Wer hätte je gedacht, dass sich so viel über die Entwicklung der Airbags und das Trocknen von Farbe sagen lässt? Das Booklet bietet Ihnen dann noch die Möglichkeit, Schäfchen zu zählen, und mehr. Was kann da noch schiefgehen? Ohne Angst, etwas zu verpassen, dürfen Sie zufrieden in den Schlaf sinken …


Cover:

Das Cover passt sehr gut zum Inhalt des Hörbuches, es zeigt nämlich viele Schäfchen, die gezählt werden können. In der Mitte ist dann der Titel des Hörbuches zusammen mit einem weiteren Schäfchen zu sehen. Ein sehr schönes und passendes Cover.


Meine Meinung:

Es fällt mir echt schwer, das langweiligste Hörbuch der Welt zu rezensieren. Ist es so langweilig, müsste es ja eigentlich nicht so gut bei wegkommen. Doch bei diesem Hörbuch ist ja gerade das der Kern des Ganzen. Der Zuhörer/die Zuhörerin soll ja die vorgelesenen Informationen langweilig finden und einschlafen. Und das klappt hervorragend! Die Details in den jeweiligen Kapiteln sind wirklich SO langweilig, dass ich vor Langeweile eingeschlafen bin. Das beginnt schon mit dem ersten Kapitel, in dem neunzehn Dinge aufgezählt werden, die ienen schon schläfrig machen, wenn man nur daran denkt. Wobei manche Dinge davon für mich gar nicht so langweilig waren. Es geht dann weiter mit einer Übersicht der Eisenbahnspurweiten, mit Wissenswertes über Kreisverkehren, einer technischen Erklärung, wie Farbe trocknet, die längste Schachturnierpartie, die je gespielt wurde und noch so vielem mehr. Wer da noch nicht eingeschlafen ist, der kann sich dann noch das tolle Booklet anschauen, in dem Schäfchen gezählt werden können oder man unter über 300 gleichen Bienenbildern den Unterschied finden soll.

Bjarne Mädel hat eine sehr angenehme Stimme, die jedoch wirklich sehr einschläfernd ist, wenn er diese langweiligen Dinge vorliest. Er macht das jedoch sehr gut, es klingt sehr angenehm, und er klingt selber nicht gelangweilgt. Auch ein Schmunzeln über manch amüsante Dinge ist nicht zu hören, was wirklich gut ist. Für mich erfüllt das Hörbuch absolut seinen Zweck, es ist absolut langweilig und eignet sich perfekt zum Einschlafen, auch wenn ich bei manchen Stellen, an denen ich eben noch nicht geschlafen habe, mal etwas schmunzeln oder lachen musste.


Bewertung:

Ich finde, dass ‚Das langweiligste Hörbuch der Welt‘ seinen Titel sehr verdient. Es ist langweilig und es gibt nichts, was an den vorgelesenen Dingen interessant und des Zuhörens wert wäre. Deshalb von mir fünf Sterne und eine klare Empfehlung an alle, die schlecht einschlafen können oder zum Einschlafen immer etwas hören müssen. Mir hat es absolut gefallen und ich bin echt begeistert von der coolen Idee.


Vielen Dank an den Hörverlag für das Hörbuch-Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.