Opposition – Schattenblitz


Titel: Opposition – Schattenblitz

Englischer Titel: Opposition. A Lux Novel Book Five
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Erschienen: 29.04.2016
Seiten: 416

Preis: Hardcover 19,99€
Preis: eBook 13,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN: 978-3-551-58344-4
Leseprobe: Carlsen

Cover ©

DIE REIHE:
Band 1 – Obsidian: Schattendunkel
Band 2 – Onyx: Schattenschimmer
Band 3 – Opal: Schattenglanz
Band 4 – Origin: Schattenfunke
Band 5 – Opposition: Schattenblitz


Klapptext:

Der letzte Kampf naht …

In den letzten achtundvierzig Stunden hatten Tausende meiner Spezies die Erde zum ersten Mal betreten. Wir waren alle miteinander verbunden, befanden uns auf derselben Wellenlänge. Zwischenzeitlich war es überwältigend, wie die Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte von Tausenden im Kopf jedes einzelnen Lux gebündelt wurden. Macht übernehmen. Kontrollieren. Herrschen. Dominieren. Unterwerfen.
~
Mit Dawson und Beth hatte alles angefangen.
„Kat?“
Mir stockte der Atem, als ich seine Stimme hörte. Ich senkte den Kopf uund drehte mich langsam um.
Und mt Daemon und mir endete es.

Rückseite:

Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.


Cover:

Abgebildet sind auf dem Cover des letzten Teils der Reihe die Umrisse eines Paares. Die Frau schaut zu dem Mann hinauf. Sie stehen im Gras, sind umringt von einer Graslandschaft und höheren Gräsern. Auch die weißen Lichtpunkte sind wieder zu sehen und machen das Cover zu etwas sehr hübschem.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Nachdem Daemon, Dawson und Dee sich am Ende von ‚Origin‘ den Lux angeschlossen haben, hat Katy sie nicht mehr gesehen. Zusammen mit dem Origin Archer und Luc befinden sie sich bei den Blacks zu Hause, wo Beth eine Überraschung enthüllt: Sie ist schwanger! Kein guter Zeitpunkt, denn zwischen den Lux und den Menschen ist ein Krieg ausgebrochen, den Katy hautnah miterleben muss. Dabei wird Katy von den Lux entführt und von nun an festgehalten. Doch dadurch erfährt sie neue Details über Daemon, Dawson und Dee und begreift: Um den Krieg zu beenden, brauchen sie die Hilfe der Arum, den Feinden der Lux …

Mit ‚Opposition‘ endet nun Daemon und Katys Geschichte. Der Einstieg ist mir nicht schwer gefallen, ich war schnell wieder in der Geschichte drin und habe mit Katy mitgelitten. Es ist gleich zu Beginn eine negative Atmosphäre zu spüren, da Daemon zu Beginn zu den Bösen gewechselt zu haben scheint, was Katy natürlich zu schaffen macht. Archer und Luc lockern das Ganze jedoch sehr angenehm auf. Dieser Band ist durch den Krieg der Lux gegen die Menschen übrigens doch etwas brutaler als erwartet und hat mich teilweise echt schockiert, aber irgendwie wurde es dadurch realer und nachvollziehbarer.

Als Katy als Gefangene Daemon wiedersieht, merkte man schnell, dass er sich verändert hat und irgendwie teilnahmslos wirkt. Auch Dee, nein, gerade vor allem Dee hat sich unglaublich verändert und ist eine sehr unangenehme Person/Lux geworden. Der Grund für Katys Entführung stellt sich dann auch hinaus und es wird wieder ziemlich unangenehm, da Tests an Katy gemacht werden. Als später dann rauskommt, dass nur die Arum den vernichtenden Krieg noch aufhalten können, war ich sehr gespannt, wie das enden soll. Und ich wurde nicht enttäuscht, denn was da noch so geschieht, hat mich aufkeuchen lassen, so krass war es.

Die Geschichte ist abwechselnd aus Katys und aus Daemons Sicht geschrieben, was vielleicht schon eine Vorbereitung auf ‚Oblivion – Lichtflüstern‘ sein soll, der am 22.12.2016 erscheinen wird und die Geschichte aus Daemons Perspektive enthält.


Bewertung:

Auch im Abschlus der Reihe gibt es wieder viele humorvolle Szenen, die mich zum Lachen gebracht haben. Doch genauso war ich von bestimmten Ereignissen schockiert, traurig und vor allem überrascht, wer für das Überleben der Menschheit noch alles mit Katy, Archer & Co. ins Boot springt. Von mir wieder fünf Sterne.