After Passion


Titel: After 1 – After Passion

Englischer Titel: After
Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne
Genre: leichte Erotik, Roman
Erschienen: 09.02.2015
Seiten: 704

Preis: Klappbroschur 12,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3-453-49116-8
Leseprobe: RandomHouse

Cover ©

DIE REIHE:
Band 1 – After Passion
Band 2 – After Truth
Band 3 – After Love
Band 4 – After Forever


Rückseite

Life will never be the same …

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Boy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.


Cover:

Das Cover ist in einem Grauton gehalten und zeigt eine schwarze, verschnörkelte Blumenranke. Der Titel ist teils in Schwarz (After), teils in Pink/Rosa (Passion) geschrieben. Für diese Geschichte ist es ein recht schlichtes Cover, das aber auch irgendwie passt. Immerhin ist das ‚Passion‘ in heller, weiblicher Schrift geschrieben, was gut die Leidenschaft, die entsteht, symbolisiert.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Tessa ist eine wirklich vorbildliche Schülerin: Sie hat gute Noten und lernt immer fleißig. Ihre Mutter ist darauf auch sehr stolz. Seit Längerem sind sie und ihr Jugendfreund Noah ein Paar und glücklich miteinander. All das ändert sich, als Tessa auf die Washington State University kommt. Dort wohnt sie zusammen mit Steph, die mit ihren roten Haaren und ihren Tattoos ganz anders ist als alle, die Tessa bisher kennt. Sie lernt außerdem Stephs Freunde Nate und Zed kennen. Und Hardin, der sie jedoch meist ignoriert oder sie mit seinen Aussagen ärgert. Doch irgendwie treffen die Beiden immer wieder aufeinander und verspüren einander eine Anziehung, die sie so nicht kennen. Doch Tessa hat einen Freund und Hardin ist kein Beziehungstyp …

Als ich ‚After Passion‘ empfohlen bekam und dann in der Buchhandlung den Text von der Rückseite las, da dachte ich gleich an eine Geschichte à la ‚Rush of Love‘. Und ja, es ist eine ähnliche Story, jedoch unterscheidet sie sich doch von o. g. Titel. Tessa ist eine junge und relativ naive Frau, die auf die Uni in Washington geht. Sie ist schüchtern und strebsam. Die Uni wird sie verändern, das denkt man sich schon beim Lesen. Vor allem Noah, die kleine Petze, scheint ein Schwiegermuttersöhnchen zu sein und nervt damit sehr. Hardin ist schon ein ziemlicher Blödmann, der jedoch auch seine lichten Momente hat. Es ist irgendwie vorhersehbar, was passiert, doch es gibt auch viele Wendungen, die ‚After Passion‘ lesenswert machen.

Es wird natürlich auch erotisch in ‚After Passion‘, und diese Szenen sind wirklich gut ge- und beschrieben. Nicht plump, sondern sexy. Und es geht auch nicht gleich ‚zur Sache‘, wie man jetzt denken könnte. Nein, vorher geschehen noch andere Dinge. Sehr geschockt war ich jedoch vom Ende, was eine totale Wendung und ein Cliffhanger ist. Immer öfter gibt es fiese Cliffhanger am Ende eines Buches, von dem es eine Reihe geben soll bzw. gibt. Wer hat den Autoren gesagt, dass Cliffhanger nötig sind??? Nun ja, es hilft ja alles meckern nichts. Die Geschichte ist übrigens aus Tessas Sicht geschrieben. Nun heißt es warten auf Band 2, ‚After Truth‘, der am 14.04.2015 erscheint.


Bewertung:

Mir hat ‚After Passion‘ als Auftakt der ‚After‘-Reihe wirklich gut, nein, sogar sehr gut gefallen. Klar, der Plot bzw. der Haupthandlungsstrang (‚Bad Boy‘ trifft auf ‚Good Girl‘) ist nicht neu, aber die Entwicklung hat mich überrascht und mir zugesagt. Und solche ‚erotischen Jugendromane‘ sind anscheinend eh mein Ding *zwinker*. Ich vergebe volle fünf Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.