Die Tribute von Panem 3 – Flammender Zorn


Titel: Die Tribute von Panem 3 – Flammender Zorn

Englischer Titel: Mockingjay
Autor: Suzanne Collins
Verlag: Oettinger
Genre: Dystopie, Jugendbuch
Erschienen: 17.01.2011
Seiten: 430

Preis: Hardcover 18,95€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3789132209
Leseprobe: DieTributevonPanem

Cover ©

DIE REIHE:
Band 1 – Die Tribute von Panem 1 – Tödliche Spiele
Band 2 – Die Tribute von Panem 2 – Gefährliche Liebe
Band 3 – Die Tribute von Panem 3 – Flammender Zorn


Klapptext:

Während Katniss bei den letzten „Hungerspielen“ von den Aufständischen aus Distrikt 13 befreit werden konnte und nun zur Symbolfigur des Widerstandes wird, musste Peeta in der Arena zurückbleiben und ist dem Kapitol in die Hände gefallen. Die Regierung setzt alles daran, Peeta durch Folter gefügig zu machen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Doch wird er, der für Katniss, ohne zu zögern, sein Leben geopfert hätte, sich wirklich gegen sie stellen?
Katniss‘ Vertrauter Gale dagegen geht ganz in seinem Kampf gegen die Regierung auf – und das ohne Rücksicht auf Verluste. Denn auch die Rebellen missbrauchen Katniss jetzt erbarmungslos für ihr Ziel: den Sturz des Kapitols. Und allmählich wird Katniss klar, dass sie alle nur Figuren sind in einem perfiden Spiel. Die zu schützen, die sie liebt wird ihr nahezu unmöglich, und eine Zukunft scheint es nicht mehr zu geben…

Rückseite:

Mögen das Gute siegen! Möge die Liebe siegen!

Katniss lebt! Schwer verletzt wurde sie von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Allerdings ist sie damit noch lange nicht außer Lebensgefahr. Doch Katniss‘ einzige Sorge gilt Peeta, der in den „Hungerspielen“ sein Leben für sie gelassen hätte. Die Regierung hat ihn gefangen genommen, ihn gefoltert und seinen Willen gebrochen, um ihn als Werkzeug für ihre Zwecke zu missbrauchen. Das Ziel des Kapitols: die endgültige Vernichtung der Aufständischen. Und zu denen zählt auch Gale, Katniss‘ treuer Freund aus Kindertagen…“


Cover:

Passend zum flammenden Finale und dem Titel sehen wir das Gesicht einer jungen Frau mit grünen Augen, dass sich hinter gelben Blättern versteckt.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Katniss wurde aus der Arena gerettet und ist immernoch der Spotttölpel, das Wahrzeichen für den Widerstand gegen das Kapitol. Um die Aufständischen weiter anzuspornen, dreht sie sogenannte Propos in den zerstörten Distrikten. Die Angriffe des Kapitols lassen nicht nach und es werden weiterhin Menschen umgebracht. Da sich Haymitch & Co darauf konzentriert haben, Katniss aus der Arena zu bekommen, wurde Peeta vernachlässigt und er wurde vom Kapitol gefangen genommen. Sein Wille wurde gebrochen und seine Erinnerungen wurden verändert. Er wurde ‚eingewebt‘. Beetee versucht, die Sendungen des Kapitols zu unterbrechen und den Zuschauern die Propos mit Katniss zu zeigen. Sie sollen die Unterdrückten Mut machen und zeigen, dass Katniss noch lebt und auch kämpft. Doch auch Peeta wird für das Fernsehen missbraucht und fordert Katniss auf, aufzugeben.

Die Truppen schleichen während eines Ablenkungsmanövers ins Kapitol und rettet Peeta, Joanna sowie Annie, Finnick Odairs große Liebe. Peeta ist jedoch vom Einweben so verwirrt, dass er Katniss angreift und ihr gegenüber nur Hass empfindet. Er macht sie für alles verantwortlich und muss langsam aufgeklärt werden. Doch er misstraut Katniss noch immer und es wird lange dauern, bis er vollständig genesen wird. Er weiß nicht, was wahr ist und was falsch, also fragt er nach, ob seine Erinnerungen wahr oder falsch sind. Katniss freut sich über diese Fortschritte, doch sie muss weiter für die Rebellen als Spotttölpel herhalten. Zusammen mit weiteren Truppen, ehemaligen Tributen und Freunden macht sie sich auf den Weg durch verschiedene Distrikte zum Kapitol, um es zu stürzen. Doch die Reise bleibt nicht unentdeckt und fordert ihre Opfer. Und dann ist sie im Kapitol und steht endlich Präsident Snow gegenüber. Der enthüllt ihr jedoch eine Wahrheit, die schlimmer ist als alles andere und Katniss muss sich entscheiden, wem sie vertraut und wie es mit Panem weitergehen soll.

‚Flammender Zorn‘ ist der Abschluss einer sehr erfolgreichen Buchtrilogie. Jedoch spricht mich der letzte Teil kaum an. Es geht fast nur um die Rebellion, den Tod und das Überleben. Es ist traurig, dass Suzanne Collins eine Hauptfigur und mehrere tolle Nebenfiguren hat sterben lassen. Alles in allem jedoch ein gutes Buch und ein recht guter Abschluss der Trilogie, wenn auch nicht zufriedenstellend. Mir kommt es vor, als ob sie keine wirkliche Lust mehr hatte, das Buch zu Ende zu schreiben oder kein besseres Ende wusste. Aber teilweise gibt es ein ‚Happy End‘.


Bewertung:

Aufgrund der Geschichte, die eben nicht mehr wirklich viel mit der Grundidee zu tun hat, kann ich nur 3 Sterne vergeben. Trotzdem sollten diejenigen, die Band 1 und 2 schon gelesen haben, auch den Abschluss der Trilogie kennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.