Touched 1 – Der Preis der Unsterblichkeit


Titel: Touched 1 – Der Preis der Unsterblichkeit

Englischer Titel: Touched
Autor: Corrine Jackson
Verlag: Thienemann
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Erschienen: 17.02.2012
Seiten: 416

Preis: Hardcover 16,95€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3522201575
Leseprobe: thienemann.de

Cover ©

DIE REIHE:
Band 1 – Touched 1 – Der Preis der Unsterblichkeit
Band 2 – Touched 2 – Die Schatten der Vergangenheit
Band 3 – Touched 3 – Die Macht der ewigen Liebe


Klapptext:

„Eine mir nur zu bekannte schicksalsergebene Einsamkeit umgab ihn und weckte in mir unvermittelt das Gefühl von Seelenverwandtschaft.

Als die 17-jährige Remy zum ersten Mal Asher Blackwell begegent, erkennt sie, dass auch er geheimnisvolle Kräfte in sich trägt – aber sie sind ganz anders als ihre, und sie machen ihr Angst. Sie beschließt, Distanz zu wahren. Doch immer wieder begegnet sie ihm, zu klein ist der Ort, zu intensiv die gegenseitige Anziehungskraft. Langsam wächst Vertrauen zwischen Remy, der Heilerin, und Asher, dem Beschützer – Angehörige zweier Clans, die sich seit Jahrhunderten bekämpfen und einen hohen Preis dafür bezahlen. Bereit, an eine gemeinsame Zukunft zu glauben, schwebt Remy plötzlich in Lebensgefahr…

Rückseite:

Wie ein feuriger Blitzschlag …

… fühlt es sich an, als Asher in ihr Leben tritt. Doch sich ihm zu nähern, bedeutet tödliche Gefahr. Funken sprühen, sobald sie sich berühren, und diese machtvolle Energie ist kaum zu bändigen. Aber Remy will nichts mehr riskieren, zu viele Jahre hat sie gelitten unter ihrem gewalttätigen Stiefvater und der Feigheit ihrer Mutter, deren Schmerzen sie immer wieder auf sich nahm. Denn Remy verfügt über eine einzigartige Fähigkeit: sie kann Menschen durch Berührung heilen. Im friedvollen Maine, wo ihr leiblicher Vater mit seiner neuen Familie lebt, will sie endlich ein normales Leben führen.

Doch kann sie ihrem Schicksal entrinnen?
Kann sie Asher entkommen?


Das Cover:

Auf dem Cover sehen wir Remy sowie mehrere hübsche Verzierungen und einen Schmetterling. Das Cover ist in einem tollen Rotton gehalten und gefällt mir wirklich gut. Der Schutzumschlag ist außerdem nicht normal, sondern hat noch einen schimmernden Perlmutteffekt mit UV-Lack. Was ich außerdem noch toll finde: die Verzierungen am Anfang einer jeden Kapitels. Das verleiht dem Buch noch etwas besonderes.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Remy und ihre Mutter Anna werden von Annas Freund Dean geschlagen. Doch irgendwann reicht es Remy und Dean geht zu weit. So holt Remys Vater Ben sie zu sich und seiner neuen Familie, seiner Frau Laura und seine Tochter und somit Remys Halbschwester Lucy. Am Strand trifft Remy zum ersten Mal auf Asher, einem hübschen Jungen mit einer Narbe im Gesicht. Als er sieht berührt, sprühen zwischen den beiden Funken. In der Schule treffen sie sich wieder und es wird immer mysteriöser zwischen den beiden. Bald darauf stirbt ihre Mutter an den Schlägen von Dean, doch nicht, bevor sie Remy einen Hinweis auf ihr Tagebuch gegeben hat. In der Wohnung, in der Anna mit Remy und Dean gelebt hat, findet sie das ‚Tagebuch‘ und hört erschreckendes.

Ihre Mutter wusste von Remys Kräften und erzählt ihr alles über die Geschichte der Heilerinnen, wie Remy es ist und ihre Großmutter es war. Außerdem erfährt Remy von den Beschützerin und sie reimt sich zusammen, dass Asher ein solcher sein muss, denn auch er ist nicht normal. Er erklärt ihr, dass er nichts fühlt, außer er ist in Remys Nähe. Und dann fühlt er das Verlangen, sie ihrer Kräfte zu berauben. Doch es passiert, was passieren muss: die beiden verlieben sich ineinander. Doch Remys Stiefvater Dean ist noch hinter ihr her. Er weiß von ihren Fähigkeiten und will sie für viel Geld verkaufen…

Ich muss gleich zugeben, dass mich das die Charaktere etwas an die ‚Biss‘ Reihe erinnern. Remy ist zwar nicht so hilflos wie Bella, aber ein paar Sachen ähneln sich. So zum Beispiel die Tatsachen, dass Asher gefährlich ist, mit seinen Geschwistern am Cafeteriatisch sitzt und zu Remy hinüberschaut oder dass er manchmal ihre Gedanken lesen kann, wenn sie ihren Schutzwall nicht oben hat. Trotzdem ist die Geschichte wirklich toll, romantisch, spannend und absolut empfehlenswert. Also denkt jetzt bitte nicht: menno, das ähnlet zu sehr der ‚Biss‘ Reihe, denn die Story ist doch anders. Das Buch behandelt das Thema Misshandlung, was von der Autorin wirklich gewagt ist, doch es behandelt auch die Tatsache, dass man sich wehren kann. Band 2 wird ‚Touched – Schatten der Vergangenheit‘ heißen.


Bewertung:

Ich fand die Geschichte um Remy und Asher wirklich toll. Viel nervenzerreißende Spannung, Liebe, Romantik und Humor. Wieder ein 5-Sterne-Buch mit Suchtfaktor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.