Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe


Titel: Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe

Englischer Titel: Fifty Shades darker
Autor: E. L. James
Verlag: Goldmann
Genre: Erotischer Liebesroman
Erschienen: 01.09.2012
Seiten: 608

Preis: Klappbroschur 12,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN: 978-3-442-47896-5
Leseprobe: RandomHouse

Cover ©

DIE REIHE:
Band 1 – Shades of Grey: Geheimes Verlangen
Band 2 – Shades of Grey: Gefährliche Liebe
Band 3 – Shades of Grey: Befreite Lust
Band 4 – Grey: Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt


Rückseite:

Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften ihres Liebhabers Christian Grey, hat Ana Steele ihre Beziehung zu dem attraktiven jungen Mann abgebrochen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist stärker den je. Als er vorschlägt, sich noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana daher sofort ein – und beginnt erneut eine Affäre mit ihm. Eine höchst riskante Affäre, in der sie immer wieder Grenzen überschreitet, aber auch mehr über die Vergangenheit von Christian erfährt, die ihn zu einem ebenso verletzlichen wie faszinierenden Mann gemacht hat. Und sie muss die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen. Eine Entscheidung, bei der ihr niemand helfen kann…


Cover:

Auch hier ist das Cover wieder anders als das amerikanische. Es zeigt nicht die Maske vom Maskenball, sondern wieder eine Orchidee, diesmal ist es allerdings eine weiße. Und was toll ist: das Cover ist auch hier wieder so toll samtig und fühlt sich toll an.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

ACHTUNG: INHALT TEILWEISE NICHT JUGENDFREI!
Ana Steele und Christian Grey haben sich getrennt. Doch zur Ausstellung von Anas Bekanntem José nimmt Christian wieder Kontakt mit ihr auf. Sie lässt sich darauf ein und die beiden sprechen wieder miteinander. Sie merken, dass sie sich sehr zueinander hingezogen fühlen und beginnen wieder eine Affäre. Christian ist nach Anas erster Flucht immernoch leicht traumatisiert und will nicht, dass das nochmal passiert. Er und Ana beginnen, sich näher kennezulernen und Anastasia erfährt mehr über Christians Vergangenheit mit seiner Mutter und mit Mrs. Robinson. Neben vielen Zärtlichenkeiten beginnt Ana ihren Job als Assistentin des Cheflektors Jack, der zunächst sehr nett ist, dann jedoch rauer wird, als er erfährt, dass Ana mit dem Millardär Christian Grey zusammen ist. Und dann taucht auch noch eine fremde Frau bei Ana auf, die, wie sich herausstellt, Leila ist, eine Ex-Subs von Christian. Sie ist eifersüchtig auf Ana und will sie umbringen…

Ana und Christians Geschichte geht weiter. Nach diesem bösen Ende des ersten Teils geht es weiter und es ebbt an Spannung und Erotik nicht ab. Im Gegenteil: Hatte ‚Shades of Grey – Geheimes Verlangen‘ eigentlich so gar keine Spannung, ist hier nicht nur Sex die Haupthandlung, sondern eher die Action. Ana wird von Leila bedroht und auch Anas Chef Jack hat seine dunkle Seite. Obwohl mich in diesem Buch wirklich gestört hat, dass Ana immer bemerkt, wie sie rot wird (was mir irgendwie in Band 1 noch nicht so aufgefallen ist). Was jedoch wirklich toll war ist, dass wir mehr von Christians Vergangenheit erfahren. Wieso will er an bestimmten Stellen nicht berührt werden? Das und vieles mehr wird hier aufgeklärt und es endet in einem großen Finale, bei dem eine bestimmte weibliche Person ihren ‚großen‘ Auftritt. Es endet mit einem Versprechen, dass uns einen spannenden Abschluss der ‚Shades of Grey‘ Trilogie verspricht. Dieser letzte Teil, der ‚Shades of Grey: Befreite Liebe‘ heißen wird, erscheint am 29. Oktober 2012.


Bewertung:

Mit mehr Spannung und weiterhin viel Erotik ist es besser als der Vorgänger. 5 Sterne und definitiv für Erwachsene lesenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.