Unearthly 2 – Heiliges Feuer


Titel: Unearthly 2 – Dunkle Flammen

Englischer Titel: Hallowed
Autor: Cynthia Hand
Verlag: Rowohlt
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Erschienen: 01.10.2012
Seiten: 400
Preis: Taschenbuch 9,99€
Preis: eBook 9,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN: 978-3-499-25699-8
Leseprobe: Rowohlt

Cover ©

DIE REIHE:
Band 1 – Unearthly 1: Dunkle Flammen
Band 2 – Unearthly 2: Heiliges Feuer
Band 3 – Unearthly 3: Himmelsbrand


Rückseite:

Nur ein Flügelschlag …

Es ist Traurigkeit in meinem Traum. Ein schrecklicher Schmerz, der mich erstickt, mir die Sicht nimmt, meine Füße schwer wie Blei werden lässt, während ich durch das hohe Gras schreite. Zwischen Kiefern hindurch steige ich einen sanften Hang hinauf.
Dann nimmt jemand meine Hand, und es fühlt sich vertraut an, die Wärme seiner Haut, die schlanken Finger, die meine umschließen. Ich hebe den Blick, schaue in seine ernsten grünen Augen mit den goldbraunen Flecken. Und einen Moment lang lässt die Traurigkeit nach. Du schaffst das, flüstert er in meinem Traum.

Clara will eigentlich nur eins – ein ganz normales Mädchen sein. Doch in ihren Adern fließt Engelsblut. Sie ist dazu ausersehen, Menschen zu retten. Gerade hat sie ihre Bewährungsprobe als Schutzengel hinter sich gebracht, doch die misslang: sie konnte den Jungen nicht rechtzeitig vor den Flammen bewahren.

Ihre Schwäche blieb nicht unentdeckt: Die schwarzen Engel gefallene Seelen wollen sie auf ihre Seite ziehen. Und das ist leider nicht ihr einziges Problem. Jemand, der ihr nahesteht, soll in den nächsten Monaten sterben. Clara ahnt: Das Feuer war nur der Anfang …


Cover:

Wir sehen auch auf diesem Cover wieder Clara, wie sie im Wald steht. Diesmal liegt allerdings Schnee und Clara trägt ein einfaches weißes Kleid. Sie schaut zurück in den Wald und ihr orangenes Haar weht im Wind. Auch hier ist es ein sehr schönes Cover, das gut mit dem ersten harmoniert.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Clara hat nach ihrer nicht bestandenen Aufgabe eine neue Vision: Sie fühlt Traurigkeit und sieht Christian und ihren Bruder Jeffrey. Christian hält sogar ihre Hand. Clara fragt sich, was diese Vision zu bedeuten hat. Sie sieht Christian, aber nicht Tucker und hat Angst, dass das was zu bedeuten hat. Mit Christians Hilfe und Angelas neugegründetem Engelsclub findet sie schließlich heraus, dass der Ort, von dem sie träumt, ein Friedhof ist. Jemand wird sterben! Als wäre dieser Schicksalsschlag nicht genug, hat es der Schwarzflügel Samjeeza auf Clara abgesehen, der sie ständig aufsucht und verfolgt. Schon bald erfährt Clara, wer sterben wird und eine Welt bricht für sie zusammen. DSie kann nichts tun, es nicht verhindern. Doch ein unerwartetes Familienmitglied steht ihr mit aller Hilfe zur Seite. Außerdem muss Clara sich nun endlich zwischen Christian und Tucker entscheiden …

Nach dem tollen ersten Band der ‚Unearthly‘ Trilogie geht es hier nahtlos und spannend weiter. Clara hat eine neue Vision und die lässt zuerst vermuten, dass ein Schwarzflügel in der Nähe ist. Doch dank Christians Hilfe findet sie heraus, dass es ein Friedhof ist, auf dem ihre Vision stattfindet. Also heißt das, dass jemand sterben wird. Ich habe mit Clara mitgerätselt, und als die Auflösung kam, brach auch für mich eine Welt zusammen. Der Umstand, dass Clara nichts gegen den nahenden Tod tun kann, ist wirklich schmerzhaft. Sie muss auf den Tod warten und das war wirklich schwer zu lesen. An der einen oder anderen Stelle hat sich sogar ein Tränchen in meine Augen geschlichen. Ja, dieses Buch ist mit Abstand das emotionsvollste der Trilogie. Wie das ganze ausgeht, verrate ich natürlich nicht. Es werden auch mehrere Geheimnisse gelüftet, so u.a., wer Claras Vater ist oder was Clara in Wirklichkeit ist.

Auch kommt heraus, warum gerade Samjeeza so hinter Clara hinterher ist und was er will. Der Humor bleibt in diesem Buch auch nicht auf der Strecke, der traurige Aspekt überwiegt jedoch. Man merkt auch, dass die Charaktere sich weiterentwickelt haben. Sie handeln un denken erwachsener. Manche Charakterentwicklungen haben mich auch ziemlich überrascht. ‚Unearthly – Heiliges Feuer‘ ist aber auf jeden Fall eine gelungene Fortsetzung und ein toller Zwischenband, in dem viel und wichtiges passiert. Alles steuert auf das Finale zu, dass in ‚Unearthly – Himmelsbrand‘ sein Ende finden wird.


Bewertung:

Weiterentwickelte Charaktere und ein nahender, tragischer Tod machen die Geschichte von Clara weiterhin zu einem Engelshighlight. Spannend und emotional werden Gehemnisse aufgedeckt und Pläne geschmiedet. Ein sehr gelungener zweiter Teil der Trilogie, deshalb gebe ich auch hier fünf Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.